Empfehlungskarte

ANTIPASTI - Vorspeise
Tages Vorspeise - mit Thunfisch Tatar, geräuchertem Lachs, gegrilltem Gemüse und Shrimps in Cocktail Sauce
18,50 €
Polpo all'Aglio - Lauwarmer Oktopussalat in Kirschtomatenknoblauchsoße „Chilinote“
16,50 €
Insalata di Mare - Frischer Meeresfrüchtesalat (Tintenfisch-Octopus)
16,50 €
Vitello Tonnato - dünn aufgeschnittenes Kalbfleisch, mit Thunfisch Sauce
11,50 €
Salat nach „Zietta Maria Art“ mit Mozzarella und Rindfleisch in Aspik
10,50 €

PASTA - Nudeln
Linguine (Bandnudeln) mit frischen Meeresfrüchten „Chilinote“
16,50 €
Risotto mit Salsiccia und Radicchio
13,50 €
Hausgemachte Maccheroni (Kurze Nnudeln) alla carrettiera -           mit frische Kirschtomaten, Parmesan und Basilikum
11,50 €

PESCE - Fisch
Thunfischfilet vom Grill, mit Spinat
26,50 €
Gemischte Fischgrillplatte, mit Gemüse
26,50 €
Seeteufel-Medaillons in Kräutersauce, mit Gemüse
25,50 €
Wolfsbarschfilet vom Grill, mit Gemüse
23,00 €

CARNE - Fleisch
Tagliata di Manzo - In Scheiben Geschnittenen Entrecôte auf Rucola und Parmesan
26,00 €
Costoletta di Vitello – Kalbskotelett vom Grill, mit Kartoffeln
25,50 €

Befana (italienisch: von Epifania) ist die Benennung einer Hexe (oder eines weiblichen Dämons) des italienischen Volksglaubens, welche in der Nacht vom 5. auf den 6. Januar auf der Suche nach dem Jesuskind auf einem Besen von Haus zu Haus fliegt und Geschenke bringt oder straft.

Der Name stammt ab von Epiphanie, dem Kirchenfest der Heiligen Drei Könige Kaspar, Melchior und Balthasar. Der Sage nach soll die Hexe von den Hirten die Frohe Botschaft gehört haben. Der Stern von Betlehem sollte sie zur Krippe führen. Da sie jedoch zu spät aufbrach, verpasste sie den Stern.

Im Laufe der Zeit überwogen die positiven Aspekte ihrer Gestalt, so dass sie heute in erster Linie als gute Hexe gilt. Sie stellt eine Parallelgestalt zur alpenländischen Perchta und der mitteleuropäischen Frau Holle dar.

Während des Faschismus wurde anlässlich des Dreikönigsfests ab 1928 die Befana fascista gefeiert. Dabei handelte es sich um eine von der Nationalfaschistischen Partei organisierte Wohltätigkeitsveranstaltung, bei der Geschenke an arme Kinder verteilt wurden. Dieser Brauch setzte sich auch während des Zweiten Weltkrieges und in der Italienischen Sozialrepublik fort.

Quelle WIKIPEDIA - Link

Kontakt

Trattoria Riva
Senefelderstr. 21
70178 Stuttgart
0711 - 62 64 51
info@riva-trattoria.de

Öffnungszeiten

Mo-Fr 11:30–14:30 18:00–00:00
Sa 18:00–00:00
So 16:30–00:00