Bildergebnis für pastaBreite Pasta

Typisch für diese ist die Endung -elle

  • Campanelle („kleine Glocke“), kurze, gerollte Röhrennudeln

Schmale bzw. kleine Pasta

Typisch für diese ist die Endung -ette

  • Trenette, schmale Bandnudeln

Kleine Pasta

Typisch für diese ist die Endung-ine/-ini

  • Abachini
  • Anellini, kleine Ringe
  • Barbine, Nudelnester aus Fadennudeln
  • Bavettine, kleine, schmale Bandnudeln
  • Bucatini, dünne Hohlnudeln
  • Canalini, dünne Nudel mit Kanalform
  • Capellini, lange, sehr dünne Spaghetti, Engelshaar
  • Cavalline
  • Chitarrine
  • Chitarrine Caserecce, Bandnudeln, apfelstrudelförmig aufgerollt
  • Corallini, kleine, hohle Suppennudeln
  • Ditalini, Fingerhütchen, kleine sehr kurze Hohlnudeln
  • Fagottini, kleine gefüllte Teigtäschchen
  • Farfalline, kleine Schmetterlinge
  • Fettuccine, etwas schmalere Bandnudeln
  • Filini, dünne, schmale Suppennudeln
  • Grattini, kleine Klumpen aus Nudelteig
  • Limoncini
  • Linguine, sehr schmale Bandnudeln (flache Spaghetti)
  • Lumachine, Suppennudeln
  • Maccheroncini, lange Hohlnudeln
  • Mafaldine, gewellte Bandnudeln
  • Marubini, gefüllte Pasta (traditionell in den Regionen Cremona und Piacenza), ähnlich Ravioli
  • Midolline, kleine kornförmige Nudeln
  • Pennettine
  • Puntine, sehr kleine Suppennudeln
  • Ricciolini, kurze breite Nudeln mit einem 90-Grad-Dreh
  • Rotini, spiralenförmig

Große Pasta

Typisch für diese ist die Endung -oni. Damit sind große Pastasorten genauso wie große Varianten von Standardformen gemeint.

  • Cannelloni, dicke Nudelröhren zum Füllen
  • Canneroni, dicke, kurze Hohlnudeln
  • Conchiglioni, sehr große Muschelnudeln
  • Ditaloni, kleine kurze Hohlnudeln
  • Farfalloni, große Schmetterlinge
  • Grattoni, etwas größere Klumpen von Nudelteig
  • Maccheroni, kurze Röhrennudeln
  • Risoni, reiskornförmige Nudeln
  • Rigatoni, dicke, geriffelte Röhren
  • Spaghettoni, dicke Spaghetti
  • Tortelloni, große, gefüllte Teigtaschen
  • Tortiglioni, gerippte und gedrehte Hohlnudeln
  • Zitoni, große, schmale Röhren

Sonstige

  • Agnolotti, quadratische (Ursprung), teils halbrunde, gefüllte Nudeln
  • Anelli, Ringe
  • Aschak, Nudeltaschen mit Lauchfüllung
  • Bigoli, dicke Spaghetti
  • Calamarata, ringförmige Hohlnudeln
  • Calamari, kurze, ringförmige Hohlnudeln
  • Candele, dicke, sehr lange Hohlnudeln
  • Cantarelli,
  • Capelli d’angelo, Nudelnester aus Fadennudeln
  • Cappelletti, (gefüllte) Hütchen
  • Capunti, Ovale Nudel, „Erbsenschale“
  • Casarecce, gedrehte Nudeln
  • Casoncelli, gefüllte und gefrorene Nudeln, wie ein zusammengedrücktes Tortellini
  • Castellane, gedrehte geriffelte Nudeln
  • Cataneselle, leicht gebogene Röhren
  • Cavatappi, Korkenzieher
  • Cavatelli, Röhrennudeln
  • Cavaturi,
  • Celentani, Locken
  • Chifferi, Hörnchen
  • Cicatelli, längliche, unförmige Nudeln mit längsseitigem Einschnitt
  • Ciocia della Badessa, große Muscheln
  • Cocci di Sicilia,
  • Conchiglie, Muschelnudeln
  • Corzetti,
  • Cotelli, Korkenzieher
  • Cravattini, Schmetterlinge
  • Creste di Gallo, Hahnenkämme
  • Ditali, Hütchen
  • Eliche, riesige Spiralnudeln
  • Elicoidali, leicht geriffelte Hohlnudeln
  • Farfalle, Schmetterlinge
  • Farfalle Tonde, seitlich runde Farfalle
  • Farfalle Tricolori, dreifarbige Schmetterlinge
  • Fettucelle, schmale Bandnudeln
  • Fiocchi Rigati, wie Farfalle, aber ohne Zacken
  • Fiori, blütenförmig
  • Fisarmoniche, gedrehte Nudeln mit Wellen
  • Fregnacce,
  • Fricelli, Nudeln aus kleinen gerollten Teigscheiben
  • Fusilli, spiralenförmig
  • Fusilli Bucati, etwas engere Spiralen
  • Fusilli Bucati Corti,
  • Fusilli Lunghi, lange Spiralnudeln
  • Fusilli Lunghi Bucati, gedrehte Nudeln
  • Fusilli Napoletani, gedrehte Hohlnudel
  • Fusilli Spirale, Spiralnudeln
  • Fuži, Pastaspezialität aus Istrien, von den Ecken zu einer Rolle geformtes Teigviereck
  • Gabelspaghetti, kurze, hohle Nudeln
  • Garganelli, kurze, gerollte Röhrennudeln
  • Gemelli, zwei gedrehte und miteinander verzwirbelte Nudeln
  • Gigli, blütenkelchförmig
  • Girandole, kleine gedrehte Nudeln
  • Gnocchi, Nockerl – kleine, nudelähnliche Klöße aus Kartoffelteig und Mehl
  • Gnocchetti Sardi, schmale „Öhrchen“ aus Hartweizengrieß
  • Gobbetti, kleine, stark gedrehte Nudeln
  • Gramigna, sehr kurze, dünne Hohlnudeln
  • Lancette, kleine schmale Schmetterlingsnudel
  • Lasagna Doppia Riccia, wie Reginette, aber sehr breit, für Lasagne
  • Lasagne, Nudelteigplatten (gibt es auch in Spinatgrün)
  • Lasagnette, Bandnudeln
  • Lasagnette Caserecce, Bandnudeln, apfelstrudelförmig aufgerollt
  • Lumache, Schneckennudeln
  • Lumaconi, riesige Schneckennudeln
  • Malloreddus, Sardische Hartweizengriesnudeln in Form kleiner Schnecken
  • Maltagliati, grob dreieckförmig geschnitten; wörtlich: schlecht geschnittene Nudeln
  • Maniche,
  • Mezzalune, halbmondförmig
  • Mezze Maniche, Wie Rigatoni, nur kürzer
  • Mezze Maniche Rigate, wie Rigatoni, nur kürzer
  • Mezze Penne Rigate, wie Penne, nur kürzer
  • Mezzelune, halbmondförmige Nudeln (auch gefüllt)
  • Mezzi Paccheri, kurze, große Hohlnudeln
  • Mezzi Rigatoni, kurze, dicke, geriffelte Röhren
  • Ondine, Lasagneplatten gewellt
  • Orecchiette, Öhrchen
  • Paccheri, große Hohlnudeln
  • Pacchero,
  • Paglia e Fieno, wörtlich: Stroh und Heu – gelbe und grüne Bandnudeln
  • Paglia e Fieno Caserecce, gelbe und grüne Bandnudeln, apfelstrudelförmig aufgerollt
  • Pappardelle, breite Bandnudeln
  • Panzotti, Mondförmige gefüllte Nudeln[1]
  • Penne, schräg abgeschnittene Röhren
  • Penne a Candela,
  • Penne Doppia Rigatura, innen und außen geriffelte Penne
  • Penne Lisce, glatte Penne
  • Penne Mezzi Ziti Corte, dünne, kurze, glatte Penne
  • Penne Rigate, geriffelte Penne
  • Penne Ziti Corte Rigate, dünne, kurze, geriffelte Penne
  • Pennette, kleine Penne mit kurzer Garzeit
  • Pennoni Lisci, dicke, schräg abgeschnittene Röhren
  • Perciatellini,
  • Pici, handgemachte Spaghetti aus der Toskana, beispielsweise mit Enten- oder Wildschweinragout
  • Pipe, größere Maccheroni-Variante
  • Pipe Rigate, stark gebogene, geriffelte Röhren
  • Pipette Rigate, stark gebogene, kleine geriffelte Röhren
  • Pireneri,
  • Pizzoccheri, Buchweizennudeln
  • Quadrefiore, Quadrate mit geriffelten Kanten
  • Quadretti, viereckige Suppennudeln
  • Radiatori, kurze, gerippte, offene Hohlnudeln (nicht gedreht und nicht gebogen)
  • Ravioli, rechteckige, gefüllte Nudeltaschen
  • Reginette, Bandnudeln am Rand gewellt
  • Riccioli, gedrehte Nudeln
  • Ricciutelle, wie Reginette, nur sehr kurz geschnitten
  • Ricciutelli, kleine gedrehte Suppennudeln
  • Risi, kleine, reiskornförmige Nudeln
  • Rotelle, Räder
  • Ruote, Räder
  • Saccottini, kleine gefüllte Täschchen
  • Sedani, leicht gebogene, dicke Röhren
  • Sedanini, leicht gebogene, dünne Röhren
  • Sigarette,
  • Sorprese, gedrehte Suppennudeln
  • Sospetti,
  • Spaccatelle, kurze, gebogene Nudeln
  • Spaghetti, lange bis extralange Nudeln
  • Spaghetti alla Chitarra, viereckige Spaghetti
  • Spaghetti Rigati, geriffelte Spaghetti
  • Spaghetti Tagliati,
  • Spaghettini, sehr dünne Spaghetti
  • Spighe, Form einer Getreideähre
  • Spiralini, spiralenförmig
  • Stelle, Sterne
  • Stelline, Sternchen
  • Stringoli, kurze Nudelröllchen
  • Stringozzi, handgemachte Spaghetti aus Umbrien/Marken
  • Strozzapreti, wörtlich übersetzt „Priesterwürger“, kurze geschwungene Nudeln
  • Succhietto,
  • Tagliatelle, Bandnudeln
  • Taglierini, dünne Bandnudeln
  • Tagliolini, sehr dünne Bandnudeln
  • Tempesta, Suppennudeln
  • Tempestine, sehr kleine runde Suppennudeln
  • Tofe, riesige Schneckennudeln
  • Tofettine,
  • Tonnarelli,
  • Torchio,
  • Torchietti, gedrehte Nudeln
  • Tortellini, ringförmige Nudeltaschen
  • Treccine, kleine gebogene Suppennudeln
  • Trenette, schmale Bandnudeln (Synonym: Linguine)
  • Troccoli, Urform der Spaghetti (etwas kürzer)
  • Trofie oder Trofiette, dünne verdrehte Nudeln
  • Triangoli, dreieck-förmige, gefüllte Nudeln
  • Tripolini, lange, breite, gewellte Nudeln
  • Tubetti, (auch Ditalini) kleinere Ditali
  • Vermicelli, mitteldicke Spaghetti, Fadennudeln
  • Vermicellini, dünnere Vermicelli
  • Ziti, lange, schmale Röhren

Quelle: Wikipedia